Picknick am Wegesrand

Be the first to favourite this.
Schöningen, Deutschland

Walking piece details

LanguageGerman
Duration70 minutes

2016 wurde im schöninger tagebau die letzte braunkohle gefördert. heute wird der östliche teil der grube noch aufgeräumt, der westliche bereits langsam von der natur zurückerobert. kleine birkenwäldchen und morastige schilfgebiete wechseln sich ab mit feldern aus großen kohlebrocken und schwarzen erdhügeln. überall finden sich spuren der einstigen nutzung – verrottete holzstrukturen, schläuche und rohre. aus der ferne hört man noch die arbeitsgeräusche der bagger – hier haben sich bereits rehe, wildschweine und rebhühner ein zuhause gemacht. kurzum: ein fanszinierender ort von großer landschaftlicher vielfalt auf kleinstem raum, dabei doch nicht wahrzunehmen ohne die aktuellen politischen und ökologischen debatten im hinterkopf zu haben.

“picknick am wegesrand” (in anlehnung an den gleichnamigen roman von arkadi und boris strugatzki von 1972) ist ein ca einstündiger spaziergang durch ebendiese landschaft. dabei werden kleine gruppen von mir entlang einer präzise geplanten route geführt. im vordergrund steht die individuelle erfahrung des ortes sowie das verknüpfen von der umgebung mit musikstücken und textbeiträgen.

Der auditive teil der arbeit besteht aus texten von der website der helmstedter revier gmbh – der einstigen betreiberin von tagebau und kraftwerk -, in denen genauer auf den braunkohleabbau an sich und dessen geschichte vor ort, sowie auf die lokalen prähistorischen besonderheiten eingegangen wird. einen zweiten wichtigen part spielen streitgespräche aus andrei tarkowskis film stalker, in dem sich ein wissenschaftler und ein schriftsteller unter führung eines ortskundigen in eine scheinbar übernatürliche “zone” begeben. zusammen mit verschiedenen, teils dem film entlehnten musik- und geräuschpassagen wird eine atmosphäre geschaffen, die dazu einlädt, die umgebung und deren immanente geschichte mit einem neuen, vielleicht neutraleren oder weniger moralisierenden blick zu betrachten. was für mechanismen greifen in diesem system? was müssen wir aufgeben, um platz für neues zu schaffen? können (dürfen) wir schönheit in der zerstörung sehen?

Kurzer teaser auf youtube: https://youtu.be/MeTXY3MD8ss
Bei interesse, schreibt mir eine mail: [email protected]

Hendryk

Hendryk

Germany

my artistic practice revolves around my immediate sub/urban surroundings; looking for immanent aesthetic or narrative facets in places, situations and objects, that exceed their superficial appearance. i am highlighting these aspects through isolation or e...

Near Schöningen, Deutschland

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Also check out

Walking Piece
New
Sounding Montreal During COVID-19

Mont Royal, Montreal, QC, Canada

This project reflects through an auditory and sonic art perspective how the city sounds like without the presence of humans or the normal amount of human density in popular areas in public spaces of Montreal.

Walking Piece SWS22
Über die unerträgliche Vieldeutigkeit des Seins

Verein für Kunst und Begegnung Hermannshof e.V.

Völksen, Springe, Deutschland

The Soundwalk | Exhibition takes place on the Hermannshof in Völksen, Springe, Germany and its immediate surroundings. It's a selfguided tour through the neighborhood with sound by SonicMaps.

Walking Piece
New
SWS22
Rise Up, and Mitcham Common

1. Rise Up is a song about where the edge of a city merges with nature 2. Mitcham Common is a song about hidden treasures in overlooked urban green spaces

Walking Piece
New
SWS22
Memento mori: a walk through Soho

Soho, London, UK

Using John Snow's 1854 report on cholera, this walk is an opportunity to re-see Soho, to look with new eyes at the people around us and at ourselves, all of us flesh-covered bones whose hearts are still beating. Remember death, remember life.

Walking Piece
New
SWS22
Dulverton Heritage Audio Trails

South West Heritage Trust

Dulverton, UK

Voices of Dulverton; an audio trail comprising of interviews from elderly residents and their early memories of Exmoor. Curated by Christopher Jelley from recordings and interviews by Birdie Johnson recorded around the turn of the millennium.

Free
Walking Event SWS22
Über die unerträgliche Vieldeutigkeit des Seins (Finissage)

Verein für Kunst und Begegnung Hermannshof e.V.

2022-09-18 13:00

Röse 33, Springe, Deutschland

Finissage of the Soundwalk|Exhibition “Über die unerträgliche Vieldeutigkeit des Seins”

Walking Piece
New
SWS22
Paving the way: an exploration of socially engaged female walking practices through sonic art

Originally created to accompany a research thesis, the audio tapestry presents opportunity to reflect on the role of sonic arts within participatory walking practices, exploring connection between two female walkers, and the space they move through.

Walking Piece
New
SWS22
England Coast Path Storywalks

Ordnance Survey - Secret Stories app

12 heritage trails along the England Coast Path in Somerset, revealing the hidden history of each location and all sewn together with curious Somerset dialect words.

Walking Piece
New
SWS22
Sounding Belfast During COVID-19 (Lockdowns)

Belfast, UK

This project reflects through an auditory and sonic art perspective how the city sounds like without the presence of humans or the normal amount of human density in popular areas in public spaces of Belfast.

Walking Piece
New
Peace Wall Belfast Soundwalks

Belfast

An immersive binaural experience with six soundscapes composed to highlight relationships between realism and perception of different sonic markers or events occurring throughout the year at the Peace Wall.

THE LRM
New
October 2022 First Sunday

29 Sep, 2022

Walking Piece
New
SWS22
Back on the Drom: Steps in Time (episode 1)

The listener joins our hosts Livvi & Gus as they explore the old ruin of Moore Hall, near Lough Cara Co. Mayo. Although one is not required to listen in situ, it would certainly enhance the experience - safely exploring as one listens to the piece.